Über miles4malabon

Ich bin Bert,

und mit miles4malabon unterstütze ich die Projektgruppe Malabon e.V., die seit mehr als 30 Jahren Projekte unter dem Motto „Hilfe zur Selbsthilfe“ auf den Philippinen finanziert.

 

Das Programm der Projektgruppe Malabon umfasst verschiedene Projekte zu Unterstützung von Kindern und Jugendlichen im Slum von Malabon, Tondo und der Insel Bohol.

 

Zusammen mit dem staatlichen Programm für technische Bildung und Kompetenzentwicklung, das Schulungsräume und Ausbilder bietet, deckt ein Projekt die Schulungskosten für 250 Personen auf Bohol ab, die jedes Jahr für eine qualifizierte Beschäftigung geschult werden. Das sind 250 Familien, deren menschliche Entwicklung gefördert und ein Leben in Würde ermöglicht wird.

 

Ein weiteres Projekt konzentriert sich auf die Schulbildung. Junge Menschen aus den Slumgebieten erhalten die Möglichkeit, ein College zu besuchen. Derzeit nehmen 20 Studierende in Malabon und auf der Insel Bohol an dem 3- bis 4-jährigen Programm teil. In den über 30 Jahren haben 370 Studierende ihren Abschluss gemacht und die meisten von ihnen erfolgreich in die Berufswelt entlassen.

 

Eine der ersten Initiativen des Programms war die Unterstützung der sogenannten freien Klinik in Malabon. 80-100 Menschen, die mediale Unterstützung und Hilfe benötigen, werden jeden zweiten Samstag in der Klinik kostenlos behandelt.

 

Seit 2003 kümmert sich ein weiteres Projekt um die Versorgung von 60 Straßenkindern im Vorschulalter in Manila. Ziel des Projekts ist es, Kinder, die sonst keine Chance haben, die Grundschule zu besuchen, darauf vorzubereiten. Es beinhaltet sogar die Unterstützung der Kinder an Wochenenden.

 

Durch meine Fundraising-Aktivitäten und Ihre Spenden konnte die Zahl der unterstützten Straßenkinder im Jahr 2020 von 60 auf 100 erhöht werden. Eine warme und gesunde, frisch zubereitete Mahlzeit pro Kind kostet lediglich 50 Cent. Möglich ist das durch die Vielzahl von freiwilligen und ehrenamtlichen Helfern vor Ort, und auch bei der Projektgruppe Malabon e.V..

 

Bitte helfen Sie mir, die Unterstützung für diese zusätzlichen 40 Kinder in Malabon aufrechtzuerhalten!

 

Zweifel oder Bedenken? Fragen? Oder Ideen wie ich meine Spendenaktion noch verbessern kann? Kontaktieren Sie mich!

 

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.m